Calendar

Sep
6
Fr
Die Stufen der Selbstentwicklung I @ Zen Integral Basel
Sep 6 um 7:30 pm – 9:00 pm

Zur Teilearbeit auf den Stufen der Selbst-Entwicklung mit Peter Widmer:

William James hat das Bewusstseinsfeld eines Neugeborenen beschrieben als „eine grosse blühende, summende Verwirrung“. Unmittelbar nach der Geburt entstehen Teilpersönlichkeiten, die diese gosse blühende summende Verwirrung ordnen, die wir unser Leben nennen. Anfangs sind es Anteile, mit denen wir uns unhinterfragt identifizieren, die wir für unser «Ich», unsere «Persönlichkeit» halten. Diese Anteile in uns entwickeln sich aufgrund unserer Veranlagungen und Charaktereigenschaften, den Wechselwirkungen in unserer Familie, mit den Erfordernissen der Kontexte, in denen wir uns befinden und den Stufen der Entwicklung, die wir dabei durchschreiten. Unterschiedliche Anteile bauen aufeinander auf und entwickeln ihren Schwerpunkt auf unterschiedlichen Entwicklungsstufen. Auch viele verletzte Anteile und deren Beschützer entstehen stufenspezifisch.

Ab einer bestimmten Entwicklungsstufe kristallisiert sich zunehmend eine innere Mitte, ein Zentrum, ein innerer Dirigent unseres Teileorchesters heraus, indem wir unsere Schattenanteile kennen lernen und unsere Ressourcen fördern. Innere Ruhe, Klarheit, Gelassenheit, Offenheit und Mitgefühl sind einige Merkmale dieses inneren Dirigenten. Wie dieser innere Dirigent kraftvoll wachsen und wirksam handeln kann, ist Thema dieser Einführung in die Teilearbeit auf den Stufen der Selbst-Entwicklung.

Am Freitag Abend stellt Peter Widmer seine Forschung aus der Arbeit mit Voice Dialogue und dem Stufenmodell nach Cook- Greuther vor.

http://zen-integral.com/2016/10/17/entwicklungs-perspektiven-die-alles-veraendern/

Am Samstag von 10.-17.00 bieten wir dazu eine praktische Einführung / Aufstellungsarbeit an.

Wir freuen uns über Anmeldung via:
http://institutbasel.ch/

Sep
7
Sa
Die Stufen der Selbstentwicklung II @ Zen Integral Basel
Sep 7 um 10:00 am – 5:00 pm

Zur Teilearbeit auf den Stufen der Selbst-Entwicklung mit Peter Widmer:

William James hat das Bewusstseinsfeld eines Neugeborenen beschrieben als „eine grosse blühende, summende Verwirrung“. Unmittelbar nach der Geburt entstehen Teilpersönlichkeiten, die diese gosse blühende summende Verwirrung ordnen, die wir unser Leben nennen. Anfangs sind es Anteile, mit denen wir uns unhinterfragt identifizieren, die wir für unser «Ich», unsere «Persönlichkeit» halten. Diese Anteile in uns entwickeln sich aufgrund unserer Veranlagungen und Charaktereigenschaften, den Wechselwirkungen in unserer Familie, mit den Erfordernissen der Kontexte, in denen wir uns befinden und den Stufen der Entwicklung, die wir dabei durchschreiten. Unterschiedliche Anteile bauen aufeinander auf und entwickeln ihren Schwerpunkt auf unterschiedlichen Entwicklungsstufen. Auch viele verletzte Anteile und deren Beschützer entstehen stufenspezifisch.

Ab einer bestimmten Entwicklungsstufe kristallisiert sich zunehmend eine innere Mitte, ein Zentrum, ein innerer Dirigent unseres Teileorchesters heraus, indem wir unsere Schattenanteile kennen lernen und unsere Ressourcen fördern. Innere Ruhe, Klarheit, Gelassenheit, Offenheit und Mitgefühl sind einige Merkmale dieses inneren Dirigenten. Wie dieser innere Dirigent kraftvoll wachsen und wirksam handeln kann, ist Thema dieser Einführung in die Teilearbeit auf den Stufen der Selbst-Entwicklung.

Am Freitag Abend stellt Peter Widmer seine Forschung aus der Arbeit mit Voice Dialogue und dem Stufenmodell nach Cook- Greuther vor.

http://zen-integral.com/2016/10/17/entwicklungs-perspektiven-die-alles-veraendern/

Am Samstag von 10.-17.00 bieten wir dazu eine praktische Einführung / Aufstellungsarbeit an.

Wir freuen uns über Anmeldung via:
http://institutbasel.ch/

Sep
27
Fr
seelenklang
Sep 27 um 7:00 pm – Sep 29 um 5:00 pm

Liebe Interessenten/innen des Seelenklang-Seminars mit Friedemann Wieland und Cordula Frei –

Vom 27.-29. Sept 2019 lädt das Institut für Voice Dialogue/ Basel, herzlich ein, zu gemeinsamer innerer und äusserer Stimmerfahrungen und systemischer Klangaufstellungen, Voice Dialogue und schamanischer Psychologie.

Über systemische Aufstellungen und Voice Dialogue hinaus, werden wir uns an diesem Wochenende mit dem Thema der “ Beziehung von Männlichem und Weiblichem“ in Übungen, Gesprächsrunden und Ritualen neu erfahren.

Dieses Wochenende ist Auftakt einer neuen Zusammenarbeit von Friedemann und Cordula in schamanischer Psychologie zum Thema/ Initiation “ der integralen Versöhnung des Maskulinen und Femininen (post- feminismn) “ .

Ganz herzlich laden wir dazu fortlaufend zu unseren Retreats und Einzelcoaching im Südschwarzwald für Paare / Einzelpersonen, und der für 2020 geplanten Jahresgruppe in der Schweiz / Interlaken ein .

Friedemann Wieland, Autor von dem Buches „The Journey of the Hero: personal growth, deep ecology and the quest of the grail“, ehemals wohnhaft in Australien und München, jetzt niedergelassen in Zürich, ist Psychologe und arbeitet mit Klang, Stimme und Voice Dialogue/ Big Mind- Big Heart. Seine Lebensbiographie führte ihn über Pionierarbeit in der Gründung einer Waldorfschule in Byron Bay, zu Primal -und Transpersonalen Therapien, Mitarbeit in der Klinik Heiligenfeld oder bei Thich Nhat Han, eigenständige integrale und transpersonale Lebenspraxis und seinem Schwerpunkt “ Heilung im prozesshaften durch Stimme- Gruppenkonstellation und Raum“.

Als langjähriger Kollege unterrichtete er an den von Cordula Frei geleiteten Voice Dialogue Sommer- Akademien und Retreats.

Cordula Frei ist transpersonale Therapeutin, Voice Dialogue Senior Trainerin, Verhaltenscoach für Tier- und Menschkommunikation und Gründerin des Voice Dialogue Institutes Basel. Als Autorin von “ Alchemie der Seele“ und “ Soulskin“, sowie zahlreichen Fachartikeln, bewegt sie sich zwischen Mythos, Gegenwart und Zukunft in einem neuen Narrativ der Identität als Frau.

Als Autoren verbindet beide ihr Interesse an Mythen, Ritualen und Heilung der femininen und maskulinen Einweihungsweges, jenseits von Paradigmen und Gesellschaft. Dass, „wahre Liebe“ , als Transformative Kraft die Konditionen unserer Gesellschaft sprengen möchte- und dadurch individuell menschlich einen nächsten Quantensprung in Bewusstsein, Psyche und Körper erfordert, veranlasst die beiden Dozenten, ihre langjährige Erfahrung auf diesem Weg nun erstmals gemeinsam als “ Experimental Lab“ für Gruppenarbeit, Einzelbegleitung und Paararbeit anzubieten.

Kosten Retreat: 350.-€
Anmeldung: office@institutbasel.ch
oder
www.institutbasel.ch

Dieser Workshop ist eine Möglichkeit beide Seminarleiter persönlich kennen zu lernen und – in ihre fortlaufende Jahresgruppe einzusteigen.